A K T U E L L

Mit ArtesMobiles & SystemFailed auf dem Festival :

07.10.22 – 18.00 – 19.30 Uhr @ Politik im freien Theater, Frankfurt am Main
08.10.22 – 11.00 – 12.30 Uhr @ Politik im freien Theater, Frankfurt am Main
08.10.22 – 16.00 – 17.30 Uhr @ Politik im freien Theater, Frankfurt am Main

Weitere Informationen und Tickets unter: https://www.bpb.de/pift2022/produktionen/509108/systemfailed/

Und im Z I M M T I Leipzig

28.10.22 – 18.00 + 21.00 Uhr @ ZiMMT Leipzig
29.10.22 – 18.00 + 21.00 Uhr @ ZiMMT Leipzig
30.10.22 – 18.00 + 21.00 Uhr @ ZiMMT Leipzig

„SystemFailed“ ist ein performatives Experiment der kritischen Auseinandersetzung mit Digitalisierung, bei dem die Rollen zwischen Zuschauenden und Performenden vertauscht sind. Die Zuschauer:innen bewegen sich im Bühnenraum, werden zu Akteur:innen des Spiels. Angeleitet werden sie dabei von den drei Performerinnen Mad Kate, Milena Gürtler und Juliane Torhorst, überwacht von einem selbst entwickelten KI-System, das Bewegungen trackt und Verhalten Einzelner vorhersagt, automatisch bewertet sowie sichtbar und unsichtbar über Licht und Projektionen mit den am Spiel Teilnehmenden interagiert. Für sie gilt, nicht nur zu partizipieren, sondern auch im Raum zu interagieren, für sich allein oder in temporären Gemeinschaften, die spontan oder geplant gebildet werden können.

„SystemFailed“ stellt die Frage, wie tief künstliche Intelligenz in unser Leben eingreift – auch, indem sie Herrschaftsstrukturen verändert – und ob einzelne Menschen oder Gruppen das System beeinflussen bzw. sich ihm entziehen können.

Im anschließenden Publikumsgespräch können Spielerfahrungen ausgetauscht und die gesellschaftliche Ebene der „smarten“ Zukunft mit den Macher:innen diskutiert werden.
Text von: Annett Gröschner (Politik im freien Theater)

———————————————————————————————

SEXPLOSION – Lecture Performance mit Electronica nach Stanislav Lem

2.9. 20.30 Uhr im Schacht Dölitz , Leipzg

https://www.kunstvereingegenwart.de/

Was passiert, wenn eine chemische Substanz explodiert Mensch die >>Lust<< verliert
der Geschlechtsakt zur höchsten Anstrengung mutiert und Sex am besten zu vermeiden gilt ? Die Menschheit wird aussterben . Oder wie ?

Mit viel Lust und banal,- trivialitäten vers. Trashig, möchte das Duo ELM Euch in einer performativ,- elektromusikalischen Lesung erzählen, warum die Redaktion des Playboy ́s in Flammen aufging und und Mitarbeiter*innen in Stripteaselokalen verhungerten.

In Zusammenarbeit mit Emanuele Peters, Kulturverein Neuendorf am See, und dem Kunstverein-gegenwart e.V.